CCCP – Cosmic Communist Constructions Photographed

bu-chaubin_cccp-cover_49365Der französische Publizist Frédéric Chaubin reiste mit seiner Fotokamera in eine Zukunft, die bereits untergegangen ist. Im Fokus standen die ehemaligen Teilrepubliken der UdSSR und deren brutalistischen Monumentalbauten aus der späten Sowjetzeit. In dieser dreisprachigen Taschenbuch-Ausgabe, die 2017 beim Verlag Taschen erschienen ist, versammelt der Autor bekannte und weniger bekannte Sowjetbauten, die zutiefst durch ihre innovative Kraft beeindrucken.

Die Geschichte der Entstehung des Buches fängt in der Hauptstadt von Georgien, in Tbilissi an, als der Autor zufällig in einem Freiluftantiquariat ein Buch über die 70-jährige Architekturgeschichte des sowjetischen Georgiens entdeckt. Diese Entdeckung inspiriert ihn zum Buchprojekt, das verschiedene Länder und Städte mit deren besonderen Bauten präsentiert.

bu-chaubin_cccp-image_04_49365

Im Bild - das georgische Ministerium für Autobahnen in 
Tbilissi (1974) (C) Taschen Verlag

Die brutalistische Kolossalarchitektur in der UdSSR hat eine spannende und leider nicht gänzlich erforschte Geschichte. Chaubin versucht mit diesem Buch eben diese Lücke zu schließen und stellt dem Teil mit den Fotos ein umfangreiches Vorwort voran, welches ausführlich über die sowjetische Architekturgeschichte  informiert und einen guten Impuls gibt, um selbstständig nach weiteren Informationen zu recherchieren.

bu-chaubin_cccp-image_01_49365

Im Bild - der Leninpalast in Almaty, Kasachstan (1970)
(C) Taschen Verlag

Das Fotobuch unterteilt die sowjetischen Superbauten thematisch in „Entertainment and Culture“, „Science and Technology“, „Sports and Youth“, „Health and Resorts“ und „Rites and Symbols“. Die Kapitel machen den Lesern die Suche nach den bestimmten Bauten deutlich einfacher. Jedes Bild wird hier mit einem kurzen Hinweis versehen, die die wichtigsten Informationen zu den Bauten versammelt.

preview_fo_chaubin_cccp_08_1012131605_id_402174

Im Bild: Ukrainisches Institut für wissenschaftlich-technische Forschug und Entwicklung. Kiew, Ukraine, (1971) 
(C) Taschen Verlag

CCCP – Cosmic Communist Constructions Photographed ist ein Buch, das man sicherlich oft durchblättern und darin immer wieder neue architektonischen Schätze entdecken wird. Man kann es außerdem wunderbar verschenken oder sich selbst auf eine spannende Reise entlang diesen futuristischen Wunder-Bauten begeben.

von Irine

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: